Karl

Karl ist ca. 10 Jahre alt und besucht die 5 b der Internatsschule, wohnt aber zu Hause bei seinen Eltern in der „Vierstein-Villa“. Karl ist das Nesthäkchen der Familie, seine beiden älteren Brüder sind beide bereits von zu Hause ausgezogen und studieren. 

Karl ist etwas „verkopft“ – er hat ein phänomenales Gedächtnis. Deshalb wird er von seinen Freunden auch „Karl, der Computer“ genannt. Er ist überdurchschnittlich intelligent, kombinationsfreudig und verfügt über ein gutes Allgemeinwissen. Technisch ist er sehr begabt und findet so manche ungewöhnliche Lösung. 

Aussehen: Karl ist schlaksig, trägt eine Nickelbrille. Er hat blaugrüne Augen, ein längliches Gesicht und mittelblonde kurze Haare. Mode interessiert ihn überhaupt nicht.
 

Hi, ich bin Karl!